csicon

StartHome
Über MichAbout Me
LeistungenMy Services
ProjektmanagementProject Management
FunktionenFunctional
EinkaufProcurement
KundendienstCustomer Service
Geschäfts-/BetriebsmodelleBusiness / Operating Models
PMI und RestrukturierungIntegration & Crisis
IndustriesegmenteIndustry Segments
ReferenzprojekteReference Assignments
KontaktformularContact Form
Impressum, Haftung, DatenschutzImprint, Disclaimer, Data Privacy
Stacks Image 1852

Interim Mandat: Leiter Supply Chain Management


Für den Weltmarktführer für Holzbearbeitungsmaschinen habe ich ein gruppenweit verbindliches SCM Prozessmodell maßgeblich entwickelt und bei der zweitgrößten Produktionsgesellschaft in Linienverantwortung als Plattform eingeführt.

Klient

HOMAG Group AG ist ein Hersteller von Maschinen und Anlagen zur Möbelherstellung, der im Herbst 2014 von der DÜRR AG übernommen wurde.

Situation

Als Weltmarktführer für Holzbearbeitungsmaschinen wollte HOMAG seine Prozesslandschaft standardisieren und insbesondere die „klassischen Silos“ durch Querschnittsfunktionen aufbrechen. Als eine zentrale Querschnittsfunktion war Supply Chain Management erkannt, das die operativen Teile des Einkaufs und die Planung von Mengen und Terminen mit den Funktionen der klassischen Logistik vereinen und daraus neue operative und Kostenvorteile erzeugen sollte.

Aufgabe/Ziele

Meine Aufgabe war es, das Prozessmodell Supply Chain Management gruppenweit maßgeblich mit zu gestalten und bei der zweitgrößten Produktionsgesellschaft eine SCM Plattform als Pilot umzusetzen. Dazu übernahm ich die neu geschaffene Linienfunktion Leiter Supply Chain Management (a.I.) und half bei der Suche nach einem permanenten Stelleninhaber.
Zusätzlich wurde ich gebeten, den ausgeschiedenen Einkaufsleiter der Piloteinheit übergangsweise zu ersetzen.

Maßnahmen

* Gruppenweites Supply Chain Prozessmodell entwickeln
* SCM Modell mit den „benachbarten“ Prozessen strategischer Einkauf, Anlagenprojekte und Kundendienst abstimmen
* Elemente des SCM Modells in der zweitgrößten Produktionseinheit etablieren
* Permanenten Stelleninhaber suchen und einarbeiten

Ergebnisse

* Gruppenweit verbindliches SCM Prozessmodell bis zur Detaillierung Prozessschritte entwickelt, abgestimmt und verabschiedet.
* Grundlegende Fähigkeiten aus dem SCM-Modell beim Pilotwerk erfolgreich implementiert
* Logistikzentrum umstrukturiert und damit bis zu 20% weniger Arbeitsaufwand erreicht
* Permanenten Leiter Supply Chain Management mit ausgewägt und erfolgreich eingearbeitet
* Wertschöpfungskonzept zur Transformation bis 2018 für den Produktionsstandort entworfen

Zeitraum / Orte

Oktober 2014 - September 2015

Deutschland
* Herzebrock-Clarholz
* Schopfloch
* Holzbronn
* Lemgo
Polen
* Środa Wielkopolska


Wenn Sie an weiteren Details zu diesem Interim-Mandat interessiert sind, sprechen Sie mich bitte an.

Interim assignment: Head of Supply Chain Management


For the global leader in woodworking machinery I developed a group-wide SCM process model and assumed line responsibility for implementing a SCM platform at the second biggest production site.

Client

HOMAG Group AG is a maker of woodworking machinery and was acquired by DÜRR AG in autumn 2014.

Situation

Being the global leader in woodworking machinery, HOMAG wanted to standardize and harmonize their process landscape. In particular, the commonplace functional silos had to be connected cross-functionally. Supply Chain Management had been identified to be at the very core of this cross-functional attempt and was intended to subsume the operational parts of purchasing, planning of quantities and dates as well as all logistical linking pins to achieve new operational and cost benefits.

Objectives

I was assigned Head of Supply Chain Management (a.I.) in the second largest manufacturing entity with a clear task to develop a group-wide SCM process model and implement elements of it as a pilot platform. In parallel, I helped to recruit the permanent Head of SCM. In addition, I had to step in for the production site’s Head of Purchasing who had decided to leave.

Measures

* develop a group-wide SCM process model
* align process model with interfacing process Strategic Sourcing, Projects, and Life Cycle Service
* implement elements of the SCM model in HOMAG’s second biggest production entity
* recruit permanent Head of SCM and bring him up to speed

Results

* developed, aligned and agreed a group-wide SCM process model, detailed to process-step level
* implemented fundamental SCM capabilities at pilot site
* restructured warehouse to reduce effort by up to 20%
* permanent Head of SCM found and successfully supported to jump-start
* sketched a value-add concept for the production site for transformation by 2019

Timeframe / Places

October 2014 - September 2015

Germany
* Herzebrock-Clarholz
* Schopfloch
* Holzbronn
* Lemgo
Poland
* Środa Wielkopolska


For further details of this assignment, contact me please.